Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
1775 Geiselstellung an das Russische Zarenreich durch die Tschuktschen
Name
1775 Geiselstellung an das Russische Zarenreich durch die Tschuktschen
Vorausgegangener Konflikt
Konflikt zwischen Tschuktschen und Russischen Truppen
Datum/Zeitangabe
1775
Inhalt/Kommentar
Ein Teil der Anführer von Tschuktschen stellt zum ersten Mal Geiseln in eine russische Festung; die Geiselstellung erwies sich allerdings nicht als erfolgreich
Quellenangabe
 
#1
Literatur (Auswahl)
Zuev, Andrej S., "Amanatov dat' po ix vere grex": Otnošenie čukčej k russkoj praktike založničestva (XVII – XVIII vv.), in: Arxeologija, etnografija i antropologija Evrazii 30 (2007), 155 – 159.
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Menjaxta
Rolle
(Keine Auswahl)
Zugehörigkeit
Tschuktschen
 
#2
Name, Titel/Rang
Jakov Peresypkin
Rolle
Unterhändler
Zugehörigkeit
Russland
 
#3
Name, Titel/Rang
Katharina II., Zarin von Russland
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Russland
Dynastie
Romanow
Religiöse Konstellation
Nichtchristen-an-Christen
Art der Übereinkunft
(Keine Auswahl)
Ort der Geiselstellung
Gischiginskaja Festung
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
(Keine Auswahl)
Anzahl der Geiseln
eins
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Geschlecht
männlich
Antritt der Vergeiselung
ja
Aufenthaltsort der Geiseln
Gischiginskaja Festung
Schicksal der Geiseln
Terminus