Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
1505 Geiselstellung an Herzog Karl von Geldern durch Philipp "den Schönen", Herzog von Burgund
Name
1505 Geiselstellung an Herzog Karl von Geldern durch Philipp "den Schönen", Herzog von Burgund
Vorausgegangener Konflikt
Konflikt zwischen den Häusern Habsburg und Egmond um das Herzogtum Geldern
Datum/Zeitangabe
12. Februar 1505
Inhalt/Kommentar
Seit 1492 tobten kriegerische Auseiandersetzungen um die Herrschaft über das Herzogtum Geldern zwischen Maximlian I. bzw. dessen Sohn Philipp als Erben Marias von Burgund und dem Haus Egmond. Karl von Egmond, welcher 1492 den Herzogstitel führte, wurde in seinen Bemühungen gegen die Habsburger vom französischen König Ludwig XII. unterstützt.
Seit 1503 war Philipp der Schöne, welcher den Schwerpunkt seiner Herrschaftsausübung zunehmend in Kastillien sah, bestrebt sowohl mit Frankreich als auch seinen Verbündeten Frieden zu schließen. In Folge dessen unterbreitete er durch einen Unterhändler dem Gelderer den Vorschlag, eine Zusammenkunft zwischen beiden zu arrangieren. Zur Gewährleistung des freien Geleits wie seiner persönlichen Sicherheit sollte für die Zeit der Verhandlungen ein Mitglied des nassauischen Grafenhauses als Geisel in Geldern verbleiben. Herzog Karl ging jedoch auf dieses Angebot nicht ein.
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
Gedenkwaardigheden uit de Geschiedenis van Gelderland, door onuitgegevene Oorkonden opgehelderd en bevestigd door Izaak Nijhoff. Vol. 6,1: Stuk. Karel van Egmond, hertog van Gelre, graaf van Zutphen. Arnhem 1859, no. 455.
Quellentext
In dem yrsten, off men niet eynen wech solde moigen vynden, dair durch mijn gen. here van Gelre solde willen komen bij den ertzhertougen ind dat mijn gen. here van Gelre veylich ind ongeleth solde komen aff ind ain ind weder in sijne gewairsam etc. des solde mijn gnedigste here die ertzhertough tot eynen gijseler stellen mijnen gen. heren van Nassouwe [...]
Item op id yrste puncte, dat mijn gen. here van Gelre solde komen in des ertzhertougen landen op geloiffte ind versekeronge van den gijseler vurscr. [...] en steyt mijnen gen. here van Gelre nyet to doin, om mennicherleye redenen will sijne gnaden dirtoe bewegende
Quellenart
Urkunde
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Philipp der Schöne, König von Kastilien und Herzog von Burgund (†1506)
Rolle
Vertragspartner
Dynastie
Habsburger
 
#2
Name, Titel/Rang
Karl van Egmond, Herzog von Geldern (*1467/†1538)
Rolle
Vertragspartner
Dynastie
Egmond
Religiöse Konstellation
innerchristlich
Art der Übereinkunft
Garantie/Bürgschaft
Geltungsbereich
Geldern
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
Ja
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Name, Titel
Adolf von Nassau-Idstein-Wiesbaden (*1443-†1511)
Zugehörigkeit
Haus Habsburg
Geschlecht
männlich
Alter
61
Stand
Graf
Antritt der Vergeiselung
nein
Schicksal der Geiseln
Terminus