Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
-0030 Geiselstellung an Marcus Antonius, Triumvirn, durch Fürsten und Könige
Name
-0030 Geiselstellung an Marcus Antonius, Triumvirn, durch Fürsten und Könige
Vorausgegangener Konflikt
Kriege von Marcus Antonius im Osten
Datum/Zeitangabe
-30
Inhalt/Kommentar
Marcus Antonius hatte offensichtlich alle an ihn gestellten nach Alexandria bringen lassen. Hier fand Octavian sie vor, als er Antonius und Kleopatra besiegt hatte. Er setzte sie zur Bildung von Bündnissen ein. Dieser Umgang mit Geiseln Dritter, die man aus Feindeshand befreite, ist bei Rom auch anderweitig belegt. (Pol. 3.98-99; 10.18 + 34-35.; Liv. 45.42.6-11.)
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
Cass. Dio. 51.16.1-2.
Quellentext
[1] τῶν τε ἄλλων τῶν τὰ τοῦ Ἀντωνίου μέχρι τότε πραξάντων τοὺς μὲν ἐκόλασε τοὺς δὲ ἀφῆκεν, ἢ δι᾽ ἑαυτὸν ἢ διὰ τοὺς φίλους. ἐπειδή τε συχνοὶ παρ᾽ αὐτῷ καὶ δυναστῶν καὶ βασιλέων παῖδες οἱ μὲν ἐφ᾽ ὁμηρείᾳ οἱ δὲ καὶ ἐφ᾽ ὕβρει τρεφόμενοι εὑρέθησαν, τοὺς μὲν οἴκαδε αὐτῶν ἀπέστειλε, τοὺς δὲ ἀλλήλοις συνῴκισεν, ἑτέρους [2] τε κατέσχεν. ὧν ἐγὼ τοὺς μὲν ἄλλους ἐάσω, δύο δὲ δὴ μόνων ὀνομαστὶ μνησθήσομαι: τὴν μὲν γὰρ Ἰωτάπην τῷ Μήδῳ καταφυγόντι μετὰ τὴν ἧτταν πρὸς αὐτὸν ἑκὼν ἀπέδωκε, τῷ δ᾽ Ἀρτάξῃ τοὺς ἀδελφοὺς καίπερ αἰτήσαντι οὐκ ἔπεμψεν, ὅτι τοὺς ὑπολειφθέντας ἐν τῇ Ἀρμενίᾳ Ῥωμαίους ἀπεκτόνει.
Übersetzungen
[1] As for the rest who had been connected with Antony's cause up to this time, he punished some and pardoned others, either from personal motives or to oblige his friends. And since there were found at the court many children of princes and kings who were being kept there, some as hostages and others out of a spirit of arrogance, he sent some back to their homes, joined others in marriage with one another, and retained still others. [2] I shall omit most of these cases and mention only two. Of his own accord he restored Iotape to the Median king, who had found an asylum with him after his defeat; but he refused the request of Artaxes that his brothers be sent to him, because this prince had put to death the Romans left behind in Armenia.
Literatur (Auswahl)
Walker, Hostages, Case-Nr. 249.
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Marcus Antonius, Triumvirn
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Rom
 
#2
Name, Titel/Rang
Fürsten und Könige
Rolle
Vertragspartner
Religiöse Konstellation
außerchristlich
Art der Übereinkunft
(Keine Auswahl)
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
(Keine Auswahl)
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Name, Titel
Kinder von Fürsten und Königen, u.a. Iatope (Tochter des Mederkönigs )
Geschlecht
(Keine Auswahl)
 
#2
Name, Titel
Brüder des Artaxias II.
Geschlecht
männlich
Antritt der Vergeiselung
ja
Unterbringung/Verwahrung
Nach dem Sieg Octavians über den Triumvirn Marcus Antonius, schickte dieser die Geiseln des Marcus Antonius nach Hause, verheiratete sie untereinander oder behielt sie. Iotape wurde, da Artavasdes II. zu Octavian übergetreten war, zurückgegeben. Die beiden Brüder des Artaxias II. verblieben jedoch in Octavians Besitz, da Artaxias II. die in Armenien zurückgelassenen Römer getötet hatte.
Schicksal der Geiseln
Terminus