Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
0743 Geiselstellung an Karlmann und Pippin III. (den Jüngeren) durch den sächsischen Großen Theoderich
Name
0743 Geiselstellung an Karlmann und Pippin III. (den Jüngeren) durch den sächsischen Großen Theoderich
Datum/Zeitangabe
743
Inhalt/Kommentar
Die Hausmeier Karlmann und Pippin nehmen die Hoohseoburg des sächsischen Großen Theoderich ein, der sich daraufhin unterwirft.
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
Regino von Prüm, Chronica, MGH SS, 1, S. 555.
Quellentext
Carolomannus absque fratre in Saxoniam perrexit, et cepit castrum quod dicitur Hochseoburch per placitum et pacis conditionem, et Theodericum Saxonem obsidem accepit; qui, sacramentis datis, in patriam dimissus est redire, sed posthabito sacramento fefellit.
Quellenart
Chronik
 
#2
Quellenangabe
Sigebert von Gembloux, Chronica, MGH SS 6, S. 331.
Quellentext
Karlomannus Saxoniam petit, castrum Hoscoburch capit, Theodericum Saxonem pacis obsidem accipit.
Quellenart
Chronik
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Theoderich, sächsischer Großer
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Sachsen
Religiöse Konstellation
Nichtchristen-an-Christen
Art der Übereinkunft
Unterwerfung
Ort der Geiselstellung
Hoohseoburg
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
(Keine Auswahl)
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Geschlecht
(Keine Auswahl)
Antritt der Vergeiselung
(Keine Auswahl)
Schicksal der Geiseln
Terminus
Semantisches Feld 'Sicherheit'
pacis accepit
Terminus 'Übereinkunft'
sacramentis