Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
1117 Geiselstellung an Königin Urraca von Kastilien-Leon und den Erzbischof von Santiago durch die Stadt Compostella
Name
1117 Geiselstellung an Königin Urraca von Kastilien-Leon und den Erzbischof von Santiago durch die Stadt Compostella
Datum/Zeitangabe
1117
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
Historia Compostellana, 1.116 (CCCM 70:217)
Quellentext
Quibus expulsis et proscriptis, ceteri, qui remanserant, tam canonici quam ; ciues ueniunt ad episcopum et ad reginam in Auterium Pullorum, iam depositis armis, iam Compostellanis solutis ab anathemate, iam sancito federe pacis et militibus episcopi ecclesiam et turres habentibus, iam pro argento et pro ceteris datis obsidibus, scilicet quinquaginta filiis meliorum Compostelle.
Quellenart
Chronik
Literatur (Auswahl)
Reilly, Urraca, 124
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Urraca, Königin von Kastilien, Galicien und Léon (1080-1126)
Rolle
Vertragspartner
Dynastie
Haus Jiménez
 
#2
Name, Titel/Rang
Diego Gelmirez, Erzbischof von Santiago de Compostella
Rolle
Vertragspartner
 
#3
Name, Titel/Rang
Stadt Compostella
Rolle
Vertragspartner
Religiöse Konstellation
innerchristlich
Art der Übereinkunft
Unterwerfung
Ort der Geiselstellung
Compostella
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
(Keine Auswahl)
Anzahl der Geiseln
50
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Geschlecht
(Keine Auswahl)
Antritt der Vergeiselung
ja
Schicksal der Geiseln
Terminus