Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
0749 Geiselstellung an Pippin den Jüngeren durch Grifo
Name
0749 Geiselstellung an Pippin den Jüngeren durch Grifo
Vorausgegangener Konflikt
innerdynastische Auseinandersetzungen
Datum/Zeitangabe
749
Inhalt/Kommentar
Heerfahrt gegen Grifo, einem Sohn Karl Martells, zur Unterstützung des unmündigen Bayernherzogs Tassilo und seiner Mutter Hiltrud
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
Fredegar, Chroninca, MGH SS rer. Merov. 2, S. 182.
Quellentext
Quod videntes Bagoarii, eorum viribus se auxiliare non posse, legatos cum munera multa transmittunt et in eius dicione se subdant et sacramenta vel obsides donant, ut ne ulterius rebelles existant.
Quellenart
Chronik
 
#2
Quellenangabe
LHF Ms. ex bibl. Alex. Petav. (PL 96:1466)
Quellentext
Hoc videntes Baioarii se evadere non posse, legatos cum multis muneribus transmittunt, et ejus ditioni se subdunt, et sacramenta vel obsides donant, promittentes se ulterius rebelles non exstituros.
Literatur (Auswahl)
RI I n. 57e
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Pippin III. (der Jüngere), Hausmeier der Franken (* 714/715, † 768)
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Franken
Dynastie
Karolinger
 
#2
Name, Titel/Rang
Grifo (* frühestens 726, † 753)
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Franken
Dynastie
Karolinger
Religiöse Konstellation
innerchristlich
Art der Übereinkunft
Unterwerfung
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
(Keine Auswahl)
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Geschlecht
(Keine Auswahl)
Antritt der Vergeiselung
(Keine Auswahl)
Schicksal der Geiseln
Terminus
Terminus 'Übereinkunft'
sacramenta