Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
0815 Geiselstellung an Ludwig den Frommen durch die Norse von Silendi
Name
0815 Geiselstellung an Ludwig den Frommen durch die Norse von Silendi
Vorausgegangener Konflikt
Normanneneinfälle
Datum/Zeitangabe
815
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
Ann. regni Francorum, s.a. (MGH SrG 6, p. 142)
Quellentext
Ibique stativis triduo habitis, cum filii Godofridi, qui contra eos magnis copiis et ducentarum navium classe conparata in insula quadam tribus milibus a continenti separata residebant, cum eis congredi non auderent, vastatis circumquaque vicinis pagis et acceptis popularium obsidibus XL ad imperatorem in Saxoniam reversi sunt.
Übersetzungen
Hier blieben sie drei Tage; wie aber die Söhne Godofrids, welche eine große Truppenmacht und eine Flotte von 200 Schiffen gegen sie aufgeboten hatten und auf einer drei Meilen vom Festland entfernten Insel sich hielten, mit ihnen nicht anzubinden wagten, so verwüsteten sie die benachbarten Gaue rings umher, ließen sich von den Bewohnern vierzig Geiseln stellen und kehrten dann zu dem Kaiser nach Sachsen zurück.
(Quellen zur karolingischen Reichsgeschichte. Erster Teil: Die Reichsannalen; Einhard Leben Karls des Grossen; Zwei "Leben" Ludwigs; Nithard Geschichten. Neu bearb. von Reinhold Rau (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters 5). Nachdruck der Ausg. von 1987. Darmstadt 2008, p. 106-107.)
Quellenart
Annalen
 
#2
Quellenangabe
Ann. Fuld., s.a. (MGH SrG 7, p. 20)
Quellentext
DCCCXV. Exercitus Francorum a Hludowico imperatore ad auxilium Herioldo Danorum regi ferendum contra filios Godafridi in Nordmanniam missus, cum adversarii eis congredi non auderent, vastatis circumquaque vicinis pagis et acceptis popularium obsidibus XL reversus est.
Quellenart
Annalen
 
#3
Quellenangabe
Astronomer, Vita Hludovici imp. 25 (MGH SrG 64, p. 360)
Quellentext
Sed filiis Godefridi licet magnis habundantibus copiis et navibus ducentis, nolentibus comminus venire et pugne se credere, ab invicem discessum est, direptis incensisque omnibus que occurrere potuerunt, insuper et obsidibus XL ab eodem populo susceptis.
Quellenart
Vita
 
#4
Quellenangabe
Hermannus Contractus, Chron., s.a. (PL 143:172)
Quellentext
815 Exercitus Herioldo Danorum regi ad auxilium a Ludovico rege missus XL obsides ab hostibus accipit.
Quellenart
Chronik
 
#5
Quellenangabe
Ademar of Chabannes, Chron. 3.1
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Ludwig der Fromme, Kaiser und König
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Franken
Dynastie
Karolinger
 
#2
Name, Titel/Rang
Norse von Silendi
Rolle
(Keine Auswahl)
Religiöse Konstellation
(Keine Auswahl)
Art der Übereinkunft
(Keine Auswahl)
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
(Keine Auswahl)
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Geschlecht
(Keine Auswahl)
Antritt der Vergeiselung
(Keine Auswahl)
Schicksal der Geiseln
Terminus