Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
0872 Geiselstellung an Kaiser Ludwig II. von Italien durch Fürst Waifar von Salerno
Name
0872 Geiselstellung an Kaiser Ludwig II. von Italien durch Fürst Waifar von Salerno
Vorausgegangener Konflikt
arabische Expansion auf dem italienischen Festland
Datum/Zeitangabe
872
Inhalt/Kommentar
Ab den 840er-Jahren überfielen die Araber von Sizilien aus die Küstengebiete Kalabriens. Mit der Eroberung Tarents und Baris anno 840 fielen einige der wichtigsten Küstenstädte in ihre Hände. Erst ab den 870er-Jahren gingen die christlichen Mächte der Apenninen-Halbinsel gegen die muslimische Expansion vor. Im Jahre 872 suchen die Bischöfe Athanasius (I.) von Neapel und Landulf von Capua mit weiteren Gesandten Kaiser Ludwig II. auf, um diesen um Unterstützung für das von einer arabischen Flotte belagerte Salerno zu bitten.
Nach Darstellung des Chronisten Erchempert soll der Kaiser auf Anraten des Bischofs Capua zwei der Gesandten des Fürsten von Salerno, seinen Sohn Guaimarius wie dessen Verwandten Peter, ins Exil geschickt sowie deren beiden Söhne als Geiseln empfangen haben. Letztlich sorgte die kaiserliche Unterstützung für die Aufhebung der Belagerung.
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
'Erechempert, Hist. 35 (MGH SSrL, p. 248) (PL 129:763)
Quellentext
Guaiferius vero pro sua obsessione primum Petrum cognatum suum et Guaimarium filium suum legatos ad jam fatum augustum misit; quos ille consilio Landulfi retinuit et exilio destinavit. Cujus eciam postea duos filios obsides suscepit et Langobardiam misit.
Übersetzungen
In the face of their blockade, Guaiferius for the first time sent as ambassadors to the emperor his relative, Peter, and Guaimarius, his own son; the emperor detained them at the advice of Landulf and sent them into exile; he also later took their two sons as hostages and sent them to Langobardia.
((Ferry, Joan Rowe: Erchempert's "History of the Lombards of Benevento": A translation and study of its place in the chronicle tradition. Houston 1996, S. 181-182.)
Quellenart
Chronik
Literatur (Auswahl)
Odegaard, Speculum 26 (1951), 81, 95

RI I 3, 1 n. 357
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Kaiser Ludwig II. (825-875), König von Italien und der Langobarden
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Franken
Dynastie
Karolinger
 
#2
Name, Titel/Rang
Waifar, Fürst von Salerno (861-880)
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Langobarden
Religiöse Konstellation
innerchristlich
Art der Übereinkunft
Unterwerfung
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
(Keine Auswahl)
Anzahl der Geiseln
2
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Name, Titel
Sohn des Guaimarium
Zugehörigkeit
Salerno
Geschlecht
männlich
Stand
Adel
 
#2
Name, Titel
Sohn Peters
Zugehörigkeit
Salerno
Geschlecht
männlich
Stand
Adel
Antritt der Vergeiselung
ja
Aufenthaltsort der Geiseln
Lombardei
Schicksal der Geiseln
Terminus