Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
-0208 Geiselstellung an Proprätor C. Hostilius Tubulus durch die Stadt Arretium
Name
-0208 Geiselstellung an Proprätor C. Hostilius Tubulus durch die Stadt Arretium
Vorausgegangener Konflikt
2. Punischer Krieg
Datum/Zeitangabe
-208
Inhalt/Kommentar
Auf Grund der Gerüchte um einen Abfall Arretiums zu Hannibal schickte der Senat den Proprätor Hostilius Tubulus nach Arretium um dort Geiseln zu nehmen. Als die dortigen Senatoren um Bedenkzeit baten, ließ er Truppen aufmarschieren und kündigte an, am nächsten Tag die Kinder der Senatoren als Geiseln zu nehmen, wenn man nicht sofort welche stelle. 7 Senatoren nutzten die Nacht für die Flucht, am Morgen nahm Hostilius 120 Senatorenkinder als Geisel und übergab sie Terentius Varro zum Transport nach Rom. Dieser legte danach eine Besatzung nach Arretium. Da mit keinem Wort erwähnt wird, dass es eine Deditio Arretiums oder ein foedus zwischen Rom und Arretium gegeben sowie angesichts der Diskussionswürdigkeit der Geiselnahme, dürfte zwischen den Städten nur amicitia et societas bestanden haben. Wahrscheinlich wurden die Geiseln nach dem Sieg über Hannibal zurückgegeben, da Arretium nie abfiel und in Liv. 28.45.16-18 sogar zu den socii gehört, die freiwillig Ausrüstung und Verpflegung für Scipios Flotte stellen.
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
Liv. 27.24.1-5.
Quellentext
[1] De Arretinis et fama in dies gravior et cura crescere patribus. itaque C. Hostilio scriptum [p. 388] est, ne differret obsides ab Arretinis accipere, et, cui traderet Romam deducendos, C. Terentius Varro cur, imperio missus. [2] Qui ut venit, extemplo Hostilius legionem unam, quae ante urbem castra habebat, signa in urbem ferre iussit praesidiaque locis idoneis disposuit; tum in forum citatis senatoribus obsides imperavit. [3] cum senatus biduum ad considerandum tempus peteret, aut ipsos extemplo dare aut se postero die senatorum omnes liberos sumpturum edixit. inde portas custodire iussit tribunos militum praefectosque socium 4 et centuriones, ne quis nocte urbe exiret. [4] id segnius neglegentiusque factum: septem principes senatus, priusquam custodiae in portis locarentur, ante noctem cum liberis evaserunt. [5] Postero die luce prima, cum senatus in forum citari coeptus esset, desiderati, bonaque eorum venierunt. a ceteris senatoribus centum viginti obsides, liberi ipsorum, accepti traditique C. Terentio Romam deducendi.
Übersetzungen
Was man von den Arretinern hörte, wurde von Tag zu Tag bedenklicher, und bei den Vätern wuchs die Sorge. Deshalb schrieben sie an C. Hostilius, er solle nicht länger damit warten, von den Arretinern Geiseln zu nehmen, und schickten C. Terrentius Varro mit Befehlsgewalt; dem sollte er sie übergeben, damit sie nach Rom geschafft würden. Sobald er gekommen war, befahl Hostilius sogleich der einen Legion, die vor der Stadt ihr Lager hatte, in die Stadt einzurücken, und verteilte Posten an geeigneten Plätzen. Dann ließ er die Senatoren auf den Markt rufen und befahl ihnen, Geiseln zu stellen. Als der Senat um zwei Tage Bedenkzeit bat, erklärte er, entweder stellten sie selbst augenblicklich welche, oder er werde am nächsten Tag alle Senatorenkinder nehmen. Dann erhielten die Militärtribunen, die Befehlshaber der Bundesgenossen und die Centurionen den Befehl, die Tore zu bewachen, damit keiner bei Nacht die Stadt verließ. Das wurde ziemlich langsam und nachlässig ausgeführt. Sieben führende Männer des Senats entkamen vor Einbruch der Nacht mit ihren Kindern, ehe die Wachen an den Toren aufgezogen waren. Als man am nächsten Tag im Morgengrauen begann, den Senat auf das Forum zu rufen, vermisste man sie, und ihr Besitz kam zum Verkauf. Von den übrigen Senatoren wurden 120 Geiseln genommen, ihre eigenen Kinder, und C. Terentius übergeben, damit der sie nach Rom schaffte.
Literatur (Auswahl)
Walker, Hostages, Case-Nr. 107.
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
C. Hostilius Tubulus, Proprätor
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Rom
 
#2
Name, Titel/Rang
Gaius Terentius Varro
Rolle
(Keine Auswahl)
Zugehörigkeit
Rom
 
#3
Name, Titel/Rang
Senatoren von Arretium
Rolle
Vertragspartner
Religiöse Konstellation
(Keine Auswahl)
Art der Übereinkunft
Bündnis
Ort der Geiselstellung
Arretium
Geltungsbereich
Etrurien
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
keine Angaben
Anzahl der Geiseln
120
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Name, Titel
Söhne der Senatoren
Geschlecht
männlich
Antritt der Vergeiselung
(Keine Auswahl)
Aufenthaltsort der Geiseln
Rom
Schicksal der Geiseln
Terminus