Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
-0189 Geiselstellung an Konsul Marcus Fulvius Nobilior durch Städte auf Kefalonia
Name
-0189 Geiselstellung an Konsul Marcus Fulvius Nobilior durch Städte auf Kefalonia
Vorausgegangener Konflikt
Feldzug auf Kefalonia
Datum/Zeitangabe
-189
Inhalt/Kommentar
Bewohner der Insel hatten Nabis mit Seeraub im Krieg gegen Rom unterstützt. Womöglich wird ihre Missachtung des Geiselinstituts durch ihre Charakterisierung als Piraten für Römer verständlicher. Die Wirkungslosigkeit sogar der persönlichen Bitten der Geiseln an ihre Mitbürger verdeutlicht, wie wenig bindend Geiseln im Ernstfall waren. Für Situationen wie diese hatte der Militärschriftsteller des 4. Jh. v. Chr. Aineias Taktikos (1.10.23-26) geiselstellenden Städten empfohlen, bei Belagerungen die nächsten Verwandten der Geiseln zu entfernen, damit sie nicht angesichts möglicher Misshandlung ihrer Angehörigen Verrat begehen würden.
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
Liv. 38.28.9.
Quellentext
[…] nisi quod datis iam obsidibus repente portas clauserunt et ne suorum quidem precibus - miserat enim sub muros consul ad temptandam misericordiam parentium populariumque - desistere ab incepto voluerunt.
Übersetzungen
[...] nachdem sie die Geiseln schon gestellt hatten, plötzlich die Tore schlossen und nicht einmal auf die Bitten ihrer eigenen Leute hin - der Konsul hatte sie nämlich dicht an die Mauern geschickt, um es mit dem Mitleid ihrer Eltern und Landsleute zu versuchen - von ihrem Beginnen ablassen wollten.
Literatur (Auswahl)
Walker, Hostages, Case-Nr. 124.
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Marcus Fulvius Nobilior, Konsul
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Rom
 
#2
Name, Titel/Rang
Die Tetrapolis (Pale, Krane, Same und Pronnoi)
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Kefalonia
Religiöse Konstellation
(Keine Auswahl)
Art der Übereinkunft
Unterwerfung
Ort der Geiselstellung
Pale, Krane, Same und Pronnoi
Geltungsbereich
Kefalonia
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
Nein
Anzahl der Geiseln
60
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Geschlecht
(Keine Auswahl)
Antritt der Vergeiselung
ja
Aufenthaltsort der Geiseln
im Militärlager vor Ort
Schicksal der Geiseln
Terminus
Terminus 'Übereinkunft'
deditio