Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
-0170 Geiselstellung an Ap. Claudius durch die Stadt Uskana (Verzicht)
Name
-0170 Geiselstellung an Ap. Claudius durch die Stadt Uskana (Verzicht)
Vorausgegangener Konflikt
3. Makedonischer Krieg
Datum/Zeitangabe
-170
Inhalt/Kommentar
Aus der Stelle lässt sich ableiten, dass zur Definition von "obses" das Element der Freiwilligkeit gehörte. Der Vorwurf an Appius Claudius, der sich vor Uskana von angeblichen Überläufern in einen Hinterhalt hatte locken lassen, lautete nämlich, er habe weder einen von diesen zurückbehalten, noch Geiseln gefordert. Da als Geiseln von den Überläufern wohl nur einer von diesen selbst in Frage kam, kann der Unterschied zwischen "einen von ihnen zurückbehalten" und "Geiseln fordern" nur in dem Element der (formalen) Freiwilligkeit bestehen. "Retinere" wäre eine gewaltsame Gefangensetzung eines der Überläufer, während ein freiwilliges sich in römische Obhut begeben die die Vergeiselung bezeichnet.
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
Liv. 43.10.3.
Quellentext
Spes cupiditati admota ita occaecavit animun, ut ne iis, qui venerant, quemquam retineret nec obsides, pignus futuros afore fraudem agendae rei, posceret nec mitteret exploratum nec fidem acciperet. Die tantum statuta profectus a Lychnido duodecim milia ab urbe, ad quam tendebat, posuit castra.
Übersetzungen
Die Aussicht, die sich seiner Gier bot, verblendete seinen Sinn so, dass er keinen von denen, die gekommen waren, zurückbehielt, keine Geiseln forderte, die ein Unterpfand dafür sein sollten, dass bei der Sache kein Betrug im Spiel sei, keine Kundschafter ausschickte und sich auch kein Versprechen geben ließ. Es wurde nur der Tag festgesetzt, und er brach von Lychnidos auf und schlug zwölf Meilen vor der Stadt, zu der er wollte, sein Lager auf.
Literatur (Auswahl)
Walker, Hostages, Case-Nr. 139.
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Ap. Claudius
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Rom
 
#2
Name, Titel/Rang
Uskana, Stadt
Rolle
Vertragspartner
Religiöse Konstellation
(Keine Auswahl)
Art der Übereinkunft
(Keine Auswahl)
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
(Keine Auswahl)
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Geschlecht
(Keine Auswahl)
Antritt der Vergeiselung
nein
Unterbringung/Verwahrung
Ap. Claudius verzichtete darauf, Geiseln einzufordern
Schicksal der Geiseln
Terminus