Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
-0151 Geiselstellung an Konsul Lucius Licinius Lucullus durch die Stadt Cauca
Name
-0151 Geiselstellung an Konsul Lucius Licinius Lucullus durch die Stadt Cauca
Vorausgegangener Konflikt
Spanischer Krieg
Datum/Zeitangabe
-151
Inhalt/Kommentar
Die Grausamkeit von Licinius Lucullus dürfte stark übertrieben sein. Appian selbst (Hisp. 59f.) räumt ein, dass es in Rom später keinen Prozess gegen ihn gegeben habe, im Gegensatz zum ebenfalls für Greueltaten verantwortlichen Prätor Sulpicius Galba. Außerdem fällt auf, dass trotz der angeblich brutalen und ungerechten Taten die Region bis 143 v. Chr. ruhig blieb. Es wäre zu überlegen, ob nicht in Cauca sowohl pro- als auch anti-römische Gruppen existierten und sich Lucullus’ Bluttat nach dem Einmarsch in die Stadt gegen letztere gerichtet hatte. Die von den Scipionen geprägte Überlieferung ließ Lucullus dann wesentlich schlechter aussehen, damit der unter ihm als Militärtribun dienende Scipio Aemilianus noch positiver wirkt. So ist es auch Scipio Aemilianus, der in seinem zweiten Konsulat den Caucensern gestattet, in ihre Heimstätten zurückzukehren und damit Lucullus’ Ungerechtigkeit korrigiert.
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
App. Hisp. 52.
Quellentext
[52] τῆς δ᾽ ἐπιούσης οἱ πρεσβύτατοι, στεφανωσάμενοί τε καὶ φέροντες ἱκετηρίας, τὸν Λεύκολλον αὖθις ἠρώτων τί ποιοῦντες ἂν εἶεν φίλοι. ὁ δὲ αὐτοὺς ὅμηρά τε ᾔτει καὶ ἀργυρίου τάλαντα ἑκατόν, καὶ τοὺς ἱππέας αὐτῶν ἐκέλευέν οἱ συστρατεύειν. ὡς δὲ πάντα ἔλαβεν, ἠξίου φρουρὰν ἐς τὴν πόλιν ἐσαγαγεῖν. δεξαμένων δὲ καὶ τοῦτο τῶν Καυκαίων, ἐσήγαγε δισχιλίους ἀριστίνδην ἐξειλεγμένους, οἷς ἐσελθοῦσιν εἴρητο γίγνεσθαι περὶ τὰ τείχη. καταλαβόντων δὲ αὐτὰ τῶν δισχιλίων, ἐσήγαγε τὴν ἄλλην στρατιὰν ὁ Λεύκολλος, καὶ τῇ σάλπιγγι ὑπεσήμαινε κτείνειν Καυκαίους ἅπαντας ἡβηδόν. οἱ μὲν δὴ πίστεις τε καὶ θεοὺς ὁρκίους ἐπικαλούμενοι, καὶ Ῥωμαίους ἐς ἀπιστίαν λοιδοροῦντες, διεφθείροντο ὠμῶς, ἐκ δισμυρίων ἀνδρῶν κατὰ πύλας ἀποκρήμνους διαφυγόντων ὀλίγων: ὁ δὲ Λεύκολλος τὴν πόλιν διήρπαζε, καὶ δόξης Ῥωμαίους ἐνεπίμπλη κακῆς. οἱ δ᾽ ἄλλοι βάρβαροι συνέθεον ἐκ τῶν πεδίων, οἱ μὲν ἐς τὰ ἀπόκρημνα, οἱ δὲ ἐς τὰς ὀχυρωτέρας πόλεις, συμφέροντες ἃ δύναιντο καὶ ἐμπιπράντες ὅσα λείποιεν, τοῦ μηδὲν ἔτι Λεύκολλον εὑρεῖν.
Übersetzungen
[52] The next day the elders of the city came out wearing crowns on their heads and bearing olive-branches, and asked Lucullus what they should do to establish friendly relations. He replied that they must give hostages and 100 talents of silver, and furnish a contingent of horse to the Roman army. When all these demands had been complied with he asked that a Roman garrison should be admitted to the city. When the Caucæi assented to this he brought in 2000 soldiers carefully chosen, to whom he gave orders that when they were admitted they should occupy the walls. When this was (lone Lucullus introduced the rest of his army and ordered them at the sound of the trumpet to kill all the adult males of the Caucæi. The latter, invoking the gods who preside over promises and oaths, and upbraiding the perfidy of the Romans, were cruelly slain, only a few out of 20,000 escaping by leaping down the sheer walls at the gates. Lucullus sacked the city and brought infamy upon the Roman name. The rest of the barbarians collecting together from the fields took refuge among inaccessible rocks or in the most strongly fortified towns, carrying away what they could, and burning what they were obliged to leave, so that Lucullus should not find any plunder.
Literatur (Auswahl)
Walker, Hostages, Case-Nr. 156.
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Lucius Licinius Lucullus, Konsul
Rolle
Vertragspartner
Zugehörigkeit
Rom
 
#2
Name, Titel/Rang
Cauca, Stadt
Rolle
(Keine Auswahl)
Religiöse Konstellation
(Keine Auswahl)
Art der Übereinkunft
Unterwerfung
Ort der Geiselstellung
Cauca
Geltungsbereich
Cauca
Akte symbolischer Kommunikation
Olivenzweige, Kränze
Weitere Sicherheitsinstrumente
Verweise auf andere Fälle
Nr. 169: - 151 Geiselstellung an Konsul Lucius Licinius Lucullus durch die Intercatier
Befristung
Nein
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Geschlecht
(Keine Auswahl)
Antritt der Vergeiselung
ja
Schicksal der Geiseln
Terminus