Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit

639 Dokumente in 'Geiselstellungen von der Antike bis zur Neuzeit'
Name
 
1004 Geiselstellung an Heinrich II. durch die Bürger der Stadt Pavia
Name
1004 Geiselstellung an Heinrich II. durch die Bürger der Stadt Pavia
Vorausgegangener Konflikt
Aufstand gegen die ottonische Herrschaft
Datum/Zeitangabe
14./15. Mai 1004
Inhalt/Kommentar
Nach der Krönung Heinrichs II. zum König der Langobarden in Pavia erhoben sich große Teile der Stadtbevölkerung. Im Verlauf der Kämpfe gingen Teile der Stadt in Flammen auf, worauf sich der König ins Kloster S. Pietro in Cielo d´oro im Norden Pavias begab. Hier nahm er die Unterwerfung der Aufständischen entgegen, die ihm Treue schworen und Geiseln stellten.
Quellenangabe
 
#1
Quellenangabe
Thietmar von Merseburg, Chronik VI,8
Quellentext
Igitur milites regis victoria potiti, sine ulla offensione spoliis interemptorum utuntur. Hoc miserabili aspectu rex ad misericordiam flexus, ut residuis parcerent, precepit, se vero ad municionem sancti Petri contulit hostibusque veniam suppliciter inplorantibus misericorditer indulsit. Tunc absentes quique, accepta regis victoria, aut ipsi veniunt, ut talia declinarent, aut obsides mittunt fidem, auxilium et subiecionis debitum regi promittentes
Quellenart
Chronik
Literatur (Auswahl)
Althoff, Gerd: Die Ottonen. Königsherrschaft ohne Staat. 3., durchgeseh. Aufl. Stuttgart 2013;
Keller, Hagen: Die Ottonen. München 2001;
Weinfurter, Stefan: Heinrich II., in: Die deutschen Herrscher des Mittelalters. Historische Porträts von Heinrich I. bis Maximilian I., hrsg. von Bernd Schneidmüller und Stefan Weinfurter. München 2003, S. 97-118;
Ders.: Heinrich II. (1002-1024). Herrscher am Ende der Zeiten. 3. Aufl. Regensburg 2002.
Akteur
 
#1
Name, Titel/Rang
Heinrich II. (973/978-1024), König
Rolle
Vertragspartner
Dynastie
Ottone
 
#2
Name, Titel/Rang
Einwohner Pavias
Rolle
Vertragspartner
Religiöse Konstellation
innerchristlich
Art der Übereinkunft
Unterwerfung
Ort der Geiselstellung
Pavia
Geltungsbereich
Pavia
Weitere Sicherheitsinstrumente
Befristung
Nein
Personenangaben zu den Geiseln
 
#1
Geschlecht
(Keine Auswahl)
Antritt der Vergeiselung
(Keine Auswahl)
Schicksal der Geiseln
Terminus